Gestaltung der Hochzeitsmenükarte

Die Hochzeitsmenükarte - ein wichtiges Accessoire auf der Hochzeitstafel

Nachdem das Menü oder Büffet für die Traumhochzeit ausgesucht ist, geht es an die Gestaltung der Menükarten.

Hier gibt es einige Regeln zu beachten und natürlich auch viele Gestaltungmöglichkeiten. Jeder Hochzeitsgast wird sich die Menükarte ansehen. Schon aus diesem Grund sollte sie inhaltlich richtig und – wie alles für Ihre Traumhochzeit – wunderschön anzusehen sein.

Stilvolle Hochzeitsmenükarte mit passender Dekoration.



Texteinteilung bei Menükarten, die nach links aufgeklappt werden

Die Speisenabfolge wird auf die rechte Seite der Menükarte gedruckt. Die einzelnen Gänge mit einer Überschrift (Vorspeise…) benennen.

Auf der linken Innenseite können die Getränke aufgelistet werden.

Wenn das Menü oder Büffet sehr umfangreich ist, beide Seiten für die Speisen verwenden.

 
Moderne Hochzetismenükarte in grün und weiß.

In der Regel werden nur die begleitenden Weine in der Menükarte genannt. 

Tipp: Winzer haben oft wunderschön formulierte Weinbeschreibungen. Fragt einfach beim Weinhändler nach und nehmt diese mit in die Menükarte auf.

 


Der Sektempfang und auch „Kaffee und Kuchen“ gehören nicht in die Menükarte oder Büffetkarte.

Wie der Name schon sagt, wird in der Karte das Menü oder Büffet aufgelistet.


 Hochzeitsmenükarte mit einem Design in lila



Bitte nicht die Formulierungen der Location oder des Caterers übernehmen.

In den Menüvorschlägen werden oft Formulierungen wie „dazu servieren wir…“ verwendet. Das sollte passend ersetzt werden. Überschriften wie Beilagen, Salate… sind ausreichend und informativ.

Kreative können auch die Überschriften individuell gestalten. „Köstlichkeiten vom Büffet“ oder auch „Süße Gaumenfreuden“ sind passende Überschriften. Einfach mal kreativ sein!

 


Ausgefallene Gerichte sollten erklärt werden.

Bei internationalen Hochzeiten ist das auf jeden Fall sinnvoll. Auch sollte daran gedacht werden, dass Speisen, die Ihnen bekannt sind, nicht jedem Gast geläufig sind. Eine kurze Erklärung wie „Caprese  - Tomaten, Mozzarella, Basilikum und Olivenöl“ reicht hier vollkommen aus.

 


Informiert Euch bei Euren Gästen, ob Vegetarier oder Allergiker dabei sind und nehmt evtl. spezielle Gerichte in der Menükarte mit auf.

 

 
Moderne Hochzeitsmenükarte mit kleinen Blumen

Gerichte für Kinder 

Gibt es extra Essen für Kinder, sollte man dies auch in die Menükarte aufnehmen (hilfreich für die Eltern).

 


Schriftfarbe und Schriftgröße
Die Menükarte sollte gut lesbar sein - auch am Abend, wenn das Licht nicht ganz so hell ist.

 

 

 

 

 Stilvoll gestaltete Hochzeitsmenükarte in pink und grün



No-Go:

Bilder und Cliparts

Gemüse mit einem Gesicht oder kitschige Männchen als Köche sind bei einer stilvollen Menükarte fehl am Platz.

Moderne Hochzeitsmenükarte mit einem Design aus Herzen.

 

 

Stilvoller ist es, die Gestaltungselemente der Menükarte auch im Innenteil aufzugreifen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 


Menükarte mit einem Hochzeitsdesign in grün.   

  


  zurück zur Übersicht >>